Weintour

Mit dem Wein auf einer Tour durch Moldova

Mit der Titelseite des Programms vom nationalen Weinfest 2003 möchte ich dich auf eine Rundtour zu oder mit den wunderbaren moldawischen Weinen einstimmen. Denn in Moldawien werden einige der besten Weine der Welt produziert. Daß der Wein in Moldawien eine immer wichtigere Rolle spielt, zeigt auch die Tatsache, dass das Land vor zwei Jahren das nationale Weinfest eingeführt hat. In den Städten wie Chiºinãu und Bãlþi finden am zweiten Wochenende im Oktober größere Veranstaltungen in den Zentren statt. In Chiºinãu zum Beispiel sind an diesem Wochenende alle Weinproduzenten des Landes auf der Moldexpo, dem Messegelände Moldawiens. Meine Fotos von 2003 können einen kleinen Eindruck davon geben. Und abends wird dann mitten auf der Straße "Stefan cel mare", im Zentrum von Chiºinãu, gefeiert. Aber auch in Bãlþi wird zum Beispiel dieses Fest gefeiert. In 2002 durfte ich dort die wunderschön hergerichteten Stände sehen, Wein probieren, natürlich dabei etwas essen und die verschiedensten folklorischtischen Darbietungen anschauen.

Ich möchte dich jetzt mitnehmen auf eine Weintour zum moldawischen Wein. Obwohl ich eigentlich eher Bier als Wein trinke - jedenfalls hier in Westfalen - unterlasse ich es nie, bei meinen Besuchen in diesem Land seinen Wein zu genießen. In Chiºinãu zum Beispiel gibt es einige Weinkeller, die zum Genuß des Weines einladen. Die Atmosphäre, das Essen und natürlich der Wein sind immer wieder ein Erlebnis. Ich nehme dich jetzt also mit und zeige dir etwas über diesen großen Schatz des Landes. Mit einigen Links werde ich dich durch Moldawien begleiten.

Als erstes beginne ich mit Cricova. Diese Weinkellerei habe ich im April 2004 besichtigt. Über Cricova wurde in den letzten Wochen immer wieder mal im deutschen Fernsehen berichtet. Ganz imposant ist das riesengroße Weinlager unter der Erde. In unterirdischen Gängen von 60 km Länge lagern zeitgleich 30 Mio Liter Wein. Auf dem Foto erhälst du einen kleinen Eindruck von diesem Lager. Auf der HP von Cricova bringen die Panoramabilder einmal mehr den gewaltigen Eindruck näher.

Das Symbol der Firma Dionysos-Mereni - wie sie selbst schreibt - ist die Abbildung der Winzer, die liebevolle Herzen haben und den Prozeß der Weinproduktion von den Weinbergen bis hin zum Glas vollständig kennen. Auf der Seite zu dieser Firma gewinnt man auch einen gewaltigen Eindruck von der Lagerung des Weines. In großen Fässern lagert dieser Schatz und wartet darauf getrunken zu werden.

Die Firma "Acorex Wine Holding" zeigt mit dem Foto in ihrer Darstellung auf der HP von Allmoldova.com, wie wertvoll der Wein ist. Ich denke dieses Foto sagt, dass Moldawien keinen größeren Bodenschatz hat als dieses Produkt. Und hiermit besteht für das Land eine Chance, seine wirtschaftliche Lage zu verbessern.

Auf der Homepage von Vinmoldova.md findest du ein sehr gut Übersicht zu dem Thema "moldawischer Wein". Über Weinherstellung, Wein-Events bis hin zu einem Glossary findest du alles über diesen Bodenschatz. Auch eine Liste von Hotels erhälst du dort, um deine Reise nach Moldawien besser planen zu können. Die Agentur Solei Turism bietet sogar diverse Weinrouten an, die du hier buchen kannst.

Die Seiten der o.g. Weinfirmen findest du auf der Seite von Allmoldova.com. Dort sind auch weitere Winzereien genannt, die du natürlich dort auch besuchen kannst. Bei Allmoldova.com findest du auch unter anderem eine Seite über die Weinstraße in Moldova. Und der Veranstalter Casa Vinului bietet u.a. organisierte Weintouren an. Du siehst, der Wein ist das wichtigste Gut in Moldova und eine der Haupteinnahmequellen des Landes.

Ich hoffe, dieser kurze Ausflug zu moldawiens Weinkellereien hat dir den Wein dieses Landes etwas näher gebracht. Verweile ruhig ein wenig auf den o.g. Internetseiten, denn dann - so denke ich - möchtest du vielleicht auch einmal diesen Wein probieren. Es lohnt sich!

© 2010 by Frank Henrichfreise (Impressum)