Reise - 
Verbindungen

Reiseverbindungen

Nach Moldova kann man sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn, dem Bus oder dem Flugzeug reisen. Ich bin bisher sowohl mit dem Flugzeug als auch mit dem Auto und dem Autobus in die Republik Moldau gereist. Das Flugzeug hat sicherlich gegenüber allen anderen Verkehrsmitteln den Vorteil, keine Zeit zu verlieren. Innerhalb eines halben Tages ist man in Moldova. Doch dafür muss man etwas mehr als für die drei anderen Reisemöglichkeiten bezahlen.

Ihr-Flug.de

    Eine sehr günstige Möglichkeit, über das Internet die Tickets zu kaufen. Die Abwicklung verläuft problemlos. Man erhält die Tickest nach Bezahlung (Überweisungsbeleg wird an die Reiseagentur gefaxt) per Post oder man kann sie sich direkt abholen.

Opodo.de

    Eine noch günstigere Möglichkeit, über das Internet die Tickets zu kaufen. Hier kenne ich noch nicht das Verfahren. Doch hier werden Direktflüge von Frankfurt nach Chiºinãu angeboten. Billiger als mit Stop in Budapest oder Timisoara.

Mit dem PKW, wie auch mit den Busreisen, bin ich immer über Österreich, Ungarn und Rumänien nach Moldova gefahren. Von meiner letzten Reise habe ich einen Fahrtbericht von der Autofahrt mit einigen nützlichen Hinweisen geschrieben. Du kannst ihn in der Rubrik Reiseberichte lesen. Hier beschreibe ich meine Fahrtroute, die du vielleicht bei deiner Reise nach Moldova ebenfalls nehmen möchtest.

Für die Busfahrt gibt es verschiedene Anbieter. Ich habe hier den Link des Anbieters ausgewählt, dessen Leistung und Service ich kenne. Die Reise führte mich durch Österreich, Ungarn und Rumänien nach Moldova, da ich für keines dieser Länder ein Visum brauche. Andere Routen, wie über Polen und Ukraine, bieten diesen Vorteil nicht (Ukraine = Transitvisum).

Deutsche Touring

    Die Deutsche Touring bietet verschiedene Strecken in die Republik Moldau an. Auf jeden Fall ist es zur Zeit noch günstiger über Österreich, Ungarn und Rumänien nach Moldova zu fahren. Denn solange die Ukraine kein Mitglied der EU ist, benötigen EU-Bürger ein Transitvisum. Dies ist für die Strecke über Ungarn nicht notwendig. Die Tickets der Deutschen Touring kaufst du am besten bei der Deutschen Bahn.

© 2010 by Frank Henrichfreise (Impressum)