Geld & Wirtschaft

Geld & Wirtschaft

Die Währung

Zum Land und zu den Leuten gehört heutzutage auch immer das Geld und die Wirtschaft. Diese steht (manchmal leider) zu sehr im Mittelpunkt einer Gesellschaft. Die Wirtschaft ist heute nicht mehr für den Menschen da, sondern der Mensch ist für die Wirtschaft da. Deshalb möchte ich unter dieser Rubrik auch ein paar Worte zum Geld in der Republik Moldova verlieren.

Rechts siehst du alle acht Banknoten der Republik Moldova. Diese Information habe ich auf der Seite ATS notes gefunden. Auf der Vorderseite jedes Geldscheines findest du den Nationalhelden Stefan cel Mare. Die Rückseite jeder Geldnote zeigt verschiedene Bauwerke in der Republik Moldova. Von den ersten fünf Banknoten kannst du die Vorder- und Rückseite durch einen Klick vergrößert sehen.

Die Wirtschaft

Über die moldauische Wirtschaft kannst due auf der Seite des Spiegel-Jahrbuches (Redaktionsschluss des Jahrbuches 2004 war der 22. August 2003) folgendes lesen:

  • Währung: 1 Moldau-Leu (MDL) = 100 Bani Kurs (Mitte 2003): 1 MDL = 0,066 EUR
  • Wachstumsrate des BSP: 7,2 %
  • BSP: 1,7 Mrd. US$
  • BSP/Kopf: 460 US$
  • Anteil am BIP: Landwirtschaft 24 %, Industrie 25 %, Dienstleistungen 51 %
  • Arbeitslosenquote: 7,3 %
  • Inflationsrate: 5,1 %
  • Staatseinnahmen: 419 Mio. US$
  • Steueraufkommen (am BIP): 20,5 %
  • Staatsausgaben: 440 Mio. US$
  • Leistungsbilanzsaldo: -0,092 Mrd. US$
  • Auslandsschulden: 1,349 Mrd. US$
  • Schuldendienst (am BSP): 23 %
  • Devisenreserven: 269 Mio. US$
  • Empf. Entwicklungshilfe: 142 Mio. US$
  • Energie: Produktion 0,062 Mio. t ÖE

© 2010 by Frank Henrichfreise (Impressum)